Die schönsten Städte in Schleswig-Holstein

Schönste Städte Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein, das nördlichste Bundesland Deutschlands, beeindruckt mit einer Vielzahl an bezaubernden Städten, die durch ihre einzigartige Architektur und ihre historische Bedeutung bestechen. Von der mondänen Hansestadt Lübeck, bekannt für ihr beeindruckendes Holstentor und die prächtigen Kirchen im Stil der Backsteingotik, bis hin zum beschaulichen Heide mit seinem traditionellen Marktplatz, spiegelt jede Stadt den reichen kulturellen Reichtum und die Vielfalt der Region wider.

Die maritime Atmosphäre ist ein prägendes Merkmal vieler Küstenstadt in Schleswig-Holstein. Egal ob ein Spaziergang entlang der Hafenpromenade in Kiel oder eine Bootsfahrt durch die Grachten im holländisch geprägten Friedrichstadt – die Nähe zum Wasser verleiht den Städten einen unverwechselbaren Charme. Auch die kleinere Städte wie Glückstadt verführen mit ihrem idyllischen Flair, während Städte wie Flensburg und Eckernförde eine reiche Geschichte als Handels- und Hafenstädte mit sich bringen.

Kiel

Schleswig-Holstein bietet eine beachtliche Auswahl an attraktiven Städten mit maritimem Charme und historischer Architektur.
Schleswig-Holstein bietet eine beachtliche Auswahl an attraktiven Städten mit maritimem Charme und historischer Architektur. | Sven

Kiel, die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins, ist bekannt für ihre maritime Atmosphäre und ihre geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Als bedeutende Hafenstadt an der Ostsee ist sie vor allem für die Kieler Woche, ein jährlich stattfindendes Segelereignis von internationalem Rang, bekannt. Diese Veranstaltung lockt jeden Sommer Millionen von Besuchern an und ist ein Highlight in Kiels Veranstaltungskalender. Abseits der Kieler Woche bietet die Stadt zahlreiche maritime und kulturelle Attraktionen wie das Marine-Ehrenmal in Laboe, das Schifffahrtsmuseum und die Kiellinie – die Promenade entlang der Förde.

Darüber hinaus ist das Stadtbild geprägt von einer interessanten Mischung aus moderner Architektur und historischen Gebäuden. Die Nikolaikirche und das Kieler Schloss, in dem häufig Konzerte und Veranstaltungen stattfinden, sind wichtige Anhaltspunkte für Kulturinteressierte. Für Shopping-Begeisterte bietet die Holstenstraße, eine der ältesten Fußgängerzonen Deutschlands, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Ein weiteres Highlight ist der Botanische Garten, der zur Christian-Albrechts-Universität gehört und eine grüne Oase der Ruhe und des Lernens bietet.

Website: www.kiel.de

Lübeck

Die Hansestadt Lübeck und die Hafenstadt Kiel sind für ihre kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten bekannt.
Die Hansestadt Lübeck und die Hafenstadt Kiel sind für ihre kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten bekannt. | Sven

Lübeck, oft als die „Stadt der Sieben Türme“ bezeichnet und bekannt als das „Tor zum Norden“, ist eine historische Stadt in Norddeutschland und ein bedeutendes Zentrum der Backsteingotik. Als einstige Hauptstadt der Hanse übt sie mit ihrer beeindruckenden mittelalterlichen Architektur eine starke Anziehungskraft auf Besucher aus. Das Wahrzeichen der Stadt, das Holstentor, weist auf die reiche Handelsgeschichte und die Bedeutung Lübecks in der Vergangenheit hin.

Die Besucher können eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten erkunden, darunter das Buddenbrookhaus, welches dem Literaturnobelpreisträger Thomas Mann gewidmet ist, und das UNESCO-geschützte Altstadtensemble, das mit seinen verwinkelten Gassen und historischen Gebäuden beeindruckt. Kirchen wie der Lübecker Dom und die Marienkirche sind ebenso faszinierende Zeugnisse der gotischen Baukunst und unverzichtbare Stationen für jeden Kulturliebhaber.

Website: www.luebeck-tourismus.de

Flensburg

Neben den größeren Städten begeistern auch kleinere Orte wie Friedrichstadt und Glückstadt mit ihrer besonderen Atmosphäre.
Neben den größeren Städten begeistern auch kleinere Orte wie Friedrichstadt und Glückstadt mit ihrer besonderen Atmosphäre. | Sven

Flensburg, mit rund 90.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Schleswig-Holsteins, besticht durch ihre Lage an der Flensburger Förde nahe der dänischen Grenze. Die Stadtgeschichte ist eng mit der deutsch-dänischen Zusammenarbeit verknüpft und zeigt sich unter anderem durch die zweisprachigen Einwohner. Die historische Altstadt zeichnet sich aus durch gut erhaltene Sehenswürdigkeiten und verleiht Flensburg einen unverkennbaren Charme.

Touristische Highlights:

  • Nikolaikirche: Mehr als 600 Jahre alt, gehört sie zu den schönsten Kirchen im nordeuropäischen Raum mit ihrem beeindruckenden barocken Stil.
  • Schiffsmodelle: Die maritime Vergangenheit der Stadt wird in zahlreichen Ausstellungen, unter anderem mit Schiffsmodellen, lebendig.
  • Rum- und Biergeschichte: Flensburg war einst ein Zentrum für die Herstellung dieser Genussmittel, was heute in verschiedenen Museen erkundet werden kann.

Zusätzlich zu diesen historischen Stätten genießen Besucher die lebendige Kultur und die Möglichkeit, Einblicke in die rumreiche Seefahrtsgeschichte zu erhalten. Flensburg ist bekannt für sein Punkteregister, aber die eigentliche Faszination liegt in der gelungenen Symbiose aus deutsch-dänischem Flair und der malerischen Kulisse einer Hafenstadt.

Website: www.flensburger-foerde.de

Schleswig

Schleswig ist eine Stadt mit reicher Geschichte und kultureller Bedeutung in Schleswig-Holstein. Sie liegt malerisch am Schlei, einem Meeresarm der Ostsee, und war einst Sitz von Herzögen und Königen. Das Herzstück der Stadt bildet das Schloss Gottorf, ein eindrucksvoller Bau aus der Renaissance-Zeit, der nun das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte beherbergt. Besucher können hier durch umfangreiche Sammlungen von Kunstgegenständen und archäologischen Funden wandeln, die die Vergangenheit der Region zum Leben erwecken.

Ein weiteres Highlight ist der St. Petri-Dom zu Schleswig, eine imposante Kathedrale, die den Himmel überragt und als Wahrzeichen der Stadt gilt. Sie bietet nicht nur architektonische Meisterleistungen, sondern auch einen Einblick in die wechselvolle Geschichte Schleswigs. Die im gotischen Stil erbaute Domkirche zeichnet sich durch ihre beeindruckenden Wandmalereien und Schnitzereien aus. Der Dom und das nahegelegene Holm-Viertel, ein historisches Fischerviertel mit charmanten Häusern und engen Gassen, laden zu einem entspannten Spaziergang ein, bei dem man leicht in vergangene Zeiten eintauchen kann.

Website: www.ostseefjordschlei.de

Husum

Husum, oft beschrieben als die „graue Stadt am Meer“, ist eine kleine, aber charmante Stadt in Schleswig-Holstein mit ungefähr 23.000 Einwohnern. Sie liegt malerisch an beiden Ufern der Husumer Mühlenau und bietet Besuchern eine einladende Atmosphäre mit einer Mischung aus kulturellen und maritimen Erlebnissen. Als Geburtsort des berühmten Dichters Theodor Storm ist Husum literarisch bedeutsam und verleiht der Stadt eine besondere kulturelle Tiefe.

Touristische Highlights

  • Das maritime Volkfest: Husum beherbergt das größte maritime Fest an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Es bietet Live-Musik, vielfältige Aktivitäten, kulinarische Genüsse und Gelegenheit zum Einkaufen auch an Sonntagen.
  • Der Weihnachtsmarkt: Besucher können den größten Weihnachtsmarkt der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste erleben.
  • Naturerlebnisse: Die Husumer Bucht und das angrenzende Weltnaturerbe Wattenmeer bieten außergewöhnliche Naturerfahrungen wie Wattwandern, Radtouren und Schiffsausflüge.

Der Besuch Husums, das eine zentrale Lage in der Husumer Bucht genießt, ermöglicht eine enge Verbindung zu den natürlichen Wundern der Region sowie die Teilnahme an einzigartigen kulturellen Festivitäten, die das ganze Jahr über stattfinden.

Website: www.husum-tourismus.de

Heide

Die Stadt Heide in Schleswig-Holstein ist bekannt für ihren historischen Marktplatz, der zu den größten Marktplätzen Deutschlands zählt. Jeden Samstag findet hier ein lebhafter Wochenmarkt statt, der Besucher aus der gesamten Region anzieht. Geprägt von einem Ensemble historischer Gebäude bietet die Innenstadt von Heide ein ansprechendes Bild und lädt zum gemütlichen Schlendern ein. Kulturell interessierte Besucher sollten das Brahmshaus nicht verpassen, das dem Komponisten Johannes Brahms gewidmet ist.

Touristisch bedeutend ist auch das nahegelegene Wattenmeer, welches zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt und Naturbegeisterte anzieht. Für Aktivurlauber bietet die Umgebung von Heide gut ausgebaute Rad- und Wanderwege durch die idyllische Landschaft Nordfrieslands. Die Heider Kirche, erbaut im 16. Jahrhundert, ist ebenfalls eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt und zeugt von der reichen Geschichte der Region.

Website: www.echt-dithmarschen.de

Eckernförde

Eckernförde ist eine charmante Hafenstadt in Schleswig-Holstein, die für ihre malerische Lage an der Eckernförder Bucht bekannt ist. Der Sandstrand und der historische Hafen sind das Herzstück der Stadt und laden zu entspannten Spaziergängen und maritimen Aktivitäten ein. Die Altstadt von Eckernförde strahlt mit ihren kleinen Gassen und traditionellen Gebäuden einen urigen Charme aus. Hier haben Besucher*innen die Möglichkeit, das lokale Flair und die Gastfreundlichkeit der Einheimischen zu genießen.

Touristisch hat Eckernförde einiges zu bieten: Von Wassersportangeboten auf der Ostsee bis hin zu kulturellen Veranstaltungen, wie dem jährlichen Sprottentage Festival im Sommer. Für Kulturinteressierte sind die St. Nicolai-Kirche und das Ostsee Info-Center empfehlenswerte Anlaufpunkte. Wer sich für die maritime Geschichte der Region interessiert, findet im Museum Hafen mit seinen Ausstellungen Ankerpunkte der lokalen Historie. Der Binnenmarkt als zentraler Platz der Innenstadt lädt mit seinen umliegenden Cafés und Geschäften zum Verweilen ein.

Website: www.ostseebad-eckernfoerde.de

Neumünster

Neumünster ist eine Stadt im Herzen von Schleswig-Holstein, die durch ihre vielfältigen touristischen Angebote besticht. Sie bietet als ehemaliger Handelsknotenpunkt eine reiche Industriegeschichte, die Besucher in Museen wie dem Tuch + Technik Textilmuseum erkunden können. Die grünen Parks und die Stadtwaldflächen laden zur Erholung ein, während das lebhafte Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants zum Verweilen auffordert.

Ein Highlight ist das jährliche Stadtfest „Holstenköste“, das eine breite Palette an kulturellen Veranstaltungen präsentiert und Besucher aus der ganzen Region anzieht. Für Tierliebhaber ist der Tierpark Neumünster, der sich über 24 Hektar erstreckt und ein Zuhause für eine Vielzahl von Tieren bietet, ein besonderer Anziehungspunkt. Darüber hinaus ist Neumünster bekannt für seine Reitsportevents, die traditionell hohe Besucherzahlen verzeichnen.

Website: www.neumuenster.de

Rendsburg

Rendsburg, im Herzen Schleswig-Holsteins gelegen, bietet als Stadt nicht nur einen zentralen Ausgangspunkt für Touristen, sondern auch ein einzigartiges Zusammenspiel von maritimer Geschichte und Kultur. Die Stadt beherbergt die beeindruckende Schiffspassage am Nord-Ostsee-Kanal, wo Besucher das Schauspiel großer Liner beobachten können, die sanft vorbeigleiten. Die Altstadt von Rendsburg verführt mit ihrem Charme zum Bummeln und lädt zur Entdeckung der „blauen Linie“ ein, einem Weg, der Touristen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt führt.

Zu den Highlights von Rendsburg gehören zweifelsohne die historische Eisenbahnhochbrücke, ein technisches Wunderwerk der Ingenieurskunst, sowie das jährlich stattfindende NordArt-Kunstfestival, das Kunstbegeisterte aus aller Welt anzieht. Nicht minder interessant ist die Fußgängerzone, welche die längste Einkaufsstraße Schleswig-Holsteins darstellt und zum Flanieren und Verweilen einlädt. Gastronomische Vielfalt und traditionelle Geschäfte bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten für jeden Besucher.

Website: www.sh-tourismus.de

Itzehoe

Itzehoe zählt als eine der ältesten Städte Holsteins und verfügt über eine reichhaltige Geschichte. Im Jahre 1238 wurde sie von Graf Adolf IV. von Schauenburg gegründet. Mit seiner zentralen Lage am Fluss Stör bietet Itzehoe einen historischen Kern, der Besucher in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt.

Die Stadt glänzt mit ihrer kulturellen Vielfalt und historischen Bedeutung. Besonders bemerkenswert ist die St. Laurentii-Kirche, die als architektonisches Highlight Itzehoes gilt. Besucher können die malerischen Straßen erkunden und dabei die lange Geschichte und das reiche Erbe der Stadt erfahren. Itzehoe lädt dazu ein, inmitten des alten Stadtkerns die gewachsenen Traditionen zu entdecken und die besondere Atmosphäre einer der ältesten Städte in Schleswig-Holstein zu genießen.

Website: mein-itzehoe.de

Kommentar hinterlassen